| Impressum| Kontakt|

Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V.

Zurück zu Hygiene in der ambulanten und stationären Kranken- und Altenpflege / Rehabilitation Zurück zu Hygiene in der ambulanten und stationären Kranken- und Altenpflege / Rehabilitation

Sektion: „Hygiene in der ambulanten und stationären Kranken- und Altenpflege / Rehabilitation”

Leitung: Barbara Nußbaum

Die Sektion wurde 1998 gegründet.
Die Sektion setzt sich aus Hygienefachpersonal und Spezialisten der medizinischen Hygiene, mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Professionenaus  Deutschland und dem benachbarten Ausland zusammen.

 

Die Zielsetzung der Sektion

  • Erarbeitung und Verbreitung von praxisorientierten Empfehlungen, Beratungen, Problemlösungsvorschlägen und Standards
  • Einbringen von Themen und Anfragen der Sektion in den Vorstand der DGKH
  • Zusammenarbeit  mit Fachgesellschaften im Bereich der Hygiene  und offiziellen Institutionen
  • Informationen über Fort - und Weiterbildungen, Veranstaltungen und Kongresse
  • Koordination von Hygieneaktivitäten mit den Fachgesellschaften und anderen Einrichtungen  oder Fachgremien die sich um Hygienebelange kümmern
  • Anregung und Mitarbeit zur Qualitätssicherung und -förderung durch fachliche und politische Unterstützung des Hygienemanagements in den genannten Bereichen
  • Aktive Mitarbeit mit Referaten und Fachvorträgen bei Veranstaltungen im Bereich der ambulanten und stationären Kranken- / Altenpflege und Rehabilitation
Mehr Informationen zur Sektion als PDF |  Flyer der Sektion
 

Zusammensetzung der Sektion (Stand: 06 / 2017)

  • Bauer Sonja, freiberufl. Hygiene-Fachkraft, Radolfzell / Bodensee
  • Birk-Hansen Andrea, Hygienebeauftragte in Pflegeeinrichtungen, Ludwigsburg
  • Bitterwolf Karin, Dr. med. Ärztin für Öffentliches Gesundheitswesen-Umweltmedizin, Gelnhausen
  • Bobrich Ingrid, Hygiene-Fachkraft, Gernsbach
  • Dogru-Wiegand Sebiha, Hygiene-Fachkraft, Konstanz
  • Eckardt, Michael, Leiter Hygienemanagement Groß-Umstadt
  • Gerber Hans, Dr. med. Facharzt für Innere Medizin, Leitender Arzt beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung Bayern, München
  • Greef Elisabeth, Hygiene-Fachkraft, Murnau, Stv. Vorsitzende
  • Jonas Dörte, Hygienebeauftragte, B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH, Zentrum Berlin -Marzahn
  • Jurreit Alexander, Hygiene-Fachkraft, Frankfurt
  • La Rocca Vittoria, Beraterin für Hygiene und Prävention,
    CH-Nottwil
  • Kühner-Feldes Florian, Hygiene-Fachkraft,Rottweil
  • Loczenski Barbara, Dipl.Pflegepädagogin, Pflegesachverständige, Berlin
  • Nußbaum Barbara, Hygiene-Fachkraft, Zuzenhausen, Vorsitzende
  • Poldrack Rosmarie, Dr.med.Ärztin, Dezernatsleiterin für Krankenhaushygiene und allgemeine Hygiene, Greifswald
  • Schaff Thomas, Hygienefachkraft, Schwäbisch Hall
  • Schmidt Roland,Hygiene-Fachkraft, Offenbach, Schriftführer
  • Schneider, Margit, Hygiene-Fachkraft, München
  • Steuer Walter, Prof. Dr. med. habil. Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, Präsident des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg a.D., Stuttgart

 

Kooperatives Mitglied

  • Häupler Ursula, Hygiene-Fachkraft, Weinsberg

 

Kooperationen mit ausländischen Gesellschaften

  • DIBIS (deutschsprachige Interessengruppe der BeraterInnen für Infektionsprävention und Spitalhygiene) vertreten durch Vittoria La Rocca
  • CCLIN – EST Centres de Lutte contre les Infections Nosocomiales,  vertreten durch Brigitte Kessler HFK, Sandrine Burger HFK und Dr. Meunier Olivier Hygieniker,  Haguenau/ Frankreich
  • Hygieneteam Brigitte Kessler HFK, Sandrine Burger HFK und Dr Meunier Olivier  Centre Hospitaliere, Haguenau, Frankreich
 
Ihre Ansprechperson bzw. Ihre Korrespondenzadresse zu Fragen der Sektion, bzw. der DGKH lautet: 

Barbara Nußbaum
Hygienefachschwester
Telefon +49 6226 2101
E-Mail: barbara.nussbaum@krankenhaushygiene.de

Zurück zu Hygiene in der ambulanten und stationären Kranken- und Altenpflege / Rehabilitation Zurück zu Hygiene in der ambulanten und stationären Kranken- und Altenpflege / Rehabilitation