| Impressum| Kontakt|

Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V.

Zurück zu Nachgefragt Zurück zu Nachgefragt

Nachgefragt

Sind Untersuchungshandschuhe aus Vinyl beim Umgang mit MRSA-Trägern geeignet

26.07.2011

Untersuchungshandschuhe haben immer eine gewissen Fehlerrate, d.h. können (unsichtbare) Löcher haben. Daher stellen sie keinen hundertprozentigen Schutz dar. Aus diesem Grund wird auch immer gefordert, dass man nach dem Ausziehen der Handschuhe die Hände desinfizieren soll.
Es gibt zwar immer wieder Artikel, die einen angeblich geringeren Schutz von Vinylhandschuhen, vor allem gegenüber Viren anführen. Aussagekräftige Studien dazu sind mir aber nicht bekannt, es scheint sich mehr um eine theoretische Diskussion zu handeln.

Auf Grund dessen spricht aus unserer Sicht nichts gegen den Einsatz von Vinylhandschuhen in der Pflege, auch bei MRSA oder Noroviren.
Anschließende Händedesinfektion gehört allerdings, wie bei allen Handschuhen, dazu.
 

W. Popp

Zurück zu Nachgefragt Zurück zu Nachgefragt