| Impressum| Kontakt|

Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V.

Sektionen der DGKH

Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene – DGKH – gliedert sich in Fachkommissionen, Sektionen und Arbeitsgruppen, wobei innerhalb dieser Strukturen z.T. ständige oder zeitweilige Arbeitsgruppen für spezielle Aufgabengebiete tätig sind.

In diesem Bereich wollen wir Ihnen einen kurzen Überblick über die wesentlichen Arbeitsschwerpunkte der gegenwärtig existierenden Arbeitsbereiche geben.

Aktuelle Geschäftsordnung der Sektionen der DGKH im PDF-Format (Stand Oktober 2016).


Sektion „Sterilisation”

Leitung: Dr. Wolfgang Kohnen

Die Sektion arbeitet eng mit der DGSV zusammen. Mitglieder der Sektion wirken aktiv bei der Ausbildung zum Erwerb der 2003 gemeinsam von der DGKH, der DGSV und dem Berufsverband Deutscher Hygieniker ins Leben gerufenen Sachkunde zur Aufbereitung von Medizinprodukten sowie bei der Weiterbildung von Mitarbeitern aus den zuständigen Behörden zur Überwachung der Medizinprodukte-Aufbereitung nach §4 der MPBetreibV und bei der Qualifizierung der Mitarbeiter der Gesundheitsämter mit. Zwei Sektionsmitglieder sind in der Arbeitsgruppe des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD), die die Tätigkeit und die Überwachung durch den ÖGD koordinieren soll, vertreten.

Von der Sektion wurden folgende Empfehlungen verabschiedet:

Auf Grundlage dieser Empfehlungen arbeitet die Sektion eng mit der Zentralstelle der Länder (ZLG) zusammen.

Derzeit wird in einer ad hoc-Gruppe der Sektion sehr intensiv am Problem der Validierung von Sterilisationsprozessen mit Wasserstoffperoxid/Plasma gearbeitet. Ein erster Entwurf wurde auf dem 10. Kongress der DGKH vorgestellt.

 

Mitglieder der Sektion (Stand September 2016, nächste Vorstandswahl Januar 2018)

 

Aktivitäten der Sektion