| Impressum| Datenschutzerklärung| Kontakt|

Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V.

Zurück zu Informationen Zurück zu Informationen

Hygienische Aspekte in der hausärztlichen Praxis – Leitfaden zum Hygienemanagement

Leitfaden-Hausarztpraxis als PDF 

Der erste „Leitfaden zu Organisation und Hygienemanagement in der Arztpraxis“ wurde 2013 von der
Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) herausgegeben.
Dieser hatte zum Ziel, den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten praxisorientierte, einfach umsetzbare
Empfehlungen zur Basishygiene in der Arztpraxis sowie zur ambulanten Patientenbetreuung zu Hause oder
in Pflegeeinrichtungen anzubieten.
Zwischen 2015 und 2023 wurden fachspezifische Leitfäden für gynäkologische, HNO-, Augenarzt- und urologische
Praxen herausgegeben.
Alle Leitfäden können kostenfrei online abgerufen werden unter https://www.krankenhaushygiene.de/dgkh/arbeitsgruppen/arbeitsgruppe-praxishygiene/
Das vorliegende Dokument legt die aktualisierten Maßnahmen zu Basisund erweiterten Hygienemaßnahmen
in der hausärztlichen Praxis vor.
Es wurde bei der Erstellung des vollständig überarbeiteten Leitfadens einen besonderen Wert darauf gelegt,
dass alle ärztlichen Behandlungsmaßnahmen, die in der hausärztlichen Praxis von den Kostenträgern vergütet
werden, mit dem korrekten hygienischen Ablauf beschrieben werden.
Mangels Relevanz wird die Aufbereitung kritischer Medizinprodukte der Kategorie B nicht dargestellt.
Der Praxisinhaber muss sich mit den bestehenden gesetzlichen Regelungen zum
Hygienemanagement, zur Medizinprodukteaufbereitung und den hieraus resultierenden apparativ-technischen
wie räumlichen Anforderungen auseinandersetzen, um für seine Praxis ein gutes Hygienemanagement eigenverantwortlich umsetzen zu können.

Mitglieder der AG Praxishygiene der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene
PD Dr. Sabine Gleich, Gesundheitsreferat der LH München (Arbeitsgruppenleitung)
Dr. Maria-Theresia Linner, München (stellvertretende Arbeitsgruppenleitung), Krankenhaushygienikerin
Marion Dorbath, Kompetenzzentrum Hygiene und Medizinprodukte der KVen und KBV, Reutlingen
Claudia Lupo, Kompetenzzentrum Hygiene und Medizinprodukte der KVen und KBV, Reutlingen

Danksagung an ausgeschiedene Kolleginnen und Kollegen
Dr. Lutz Bader, vormals Kassenärztliche Vereinigung Bayerns
Angelika Hausemann, vormals Hygienekontrolleurin, Gesundheitsamt Stadt Frankfurt am Main
PD Dr. Birgit Ross, Universitätsklinikum Essen †
PD Dr. Andreas Schwarzkopf, Institut Schwarzkopf, Aura an derSaale
Sigrid Thieme-Ruffing, Universitätsklinikumdes Saarlandes,Homburg †

Zurück zu Informationen Zurück zu Informationen